Weitere Anstrengungen notwendig

Für die CDU-Fraktion ist es wichtig, gerade auch weil wir wissen, wie schwer sich der Einzelhandel auch in Plochingen tut, die Attraktivität des Einkaufens in Plochingen so gut wie möglich zu unterstützen. Da die Realität zeigt, dass eben doch das Auto beim Einkauf eine wichtige Rolle spielt, ist für uns der Ansatz über die Rückerstattung der Parkgebühren ein wichtiger Baustein.

Bedingung: Eine Stunde freies Parken

Bei der Erhöhung der Parkgebühren hatten wir als Bedingung gefordert: Eine Stunde freies Parken. Mit großer Freude haben wir zur Kenntnis genommen, dass die Umsetzung einer Parkgebührenrückerstattung und in gleicher Höhe für den ÖPNV nun eine konkrete Form annimmt. Gerne stimmen wir aber auch dem Antrag der OGL zu, den Parkgebührenzuschuss in Park-und Fahrtkostenzuschuss umzubenennen.

Kundenfreundliches System

Wichtig war für uns, dass die Chip-Lösung als Bezahlmethode von Parkster über das Handy kompatibel ist, am Parkscheinautomat funktioniert und beim Kauf des Fahrscheins beim Busfahrer.
Eine nicht praktikable Sonderbezuschussung, wie von der OGL gefordert des ÖPNV von 1,50 € und Abwicklung über die „PlochingenInfo“ haben wir abgelehnt. Außerdem unterstützt die Stadt den ÖPNV durch die Einführung des Stadttickets mit 40.000 € pro Jahr bereits.
Selbst Fußgänger können durch den Parkchip an die Plochinger Einzelhändler gebunden werden, weil sie den Chip in den Läden einlösen können.
Schön auch, dass Geschäfte die Nicht-Stadtmarketingmitglieder sind, sich durch den Kauf von Chips ebenfalls an der Aktion beteiligen können.
Wir hoffen jetzt auf die aktive Beteiligung und auch Bewerbung der Geschäfte und eine gute Akzeptanz in der Bevölkerung.

Weitere Anstrengungen notwendig

Die Weiterentwicklung der Fußgängerzone zu einem attraktiven Einkaufs- und Erlebnisort ist Daueraufgabe. Neue Sitz- und Spielmöglichkeiten wurden beschlossen. Attraktive Gastronomie ist wichtiger Bestandteil. Das Leerstandmanagment bedarf besonderer Unterstützung durch den städtischen Wirtschaftsförderer.

« Abwägungen zum „vorhabenbezogenen Bebauungsplan“ Bruckenwasen sind erfolgt